top of page
  • Writer's pictureAnna Jach

2022 - das Jahr von Roman Modzelewski

Die Stadt Lódź in Polen hat das Jahr 2022 dem polnischen Maler, Produktdesigner und Pädagoge Roman Modzelewski gewidmet. Geboren in 1912, studierte er Malerei in Warschau. Zusammen mit Władysław Strzemiński, Leon Ormezowski und Stefan Wagner war er Mitbegründer der Akademie der Schönen Künste in Łódź. In seiner Designkarriere experimentierte er gerne mit neuen, ungewöhnlichen Materialien, inspiriert vom Yachtbau. Bereits seine ersten Projekte erregten die Aufmerksamkeit der Kritiker. Im Jahr 1957 gewann er den zweiten Preis an der Polnischen Ausstellung für Innenarchitektur in Warschau. Er entwarf drei Yachten: zwei aus Kunststoff, mit den Namen Amulet und Talisman, und eine aus Kohlefaser, mit dem Namen "Bialy" ("Weiss"). Die Erkenntnisse aus seiner Forschung verwendete er weiter - zur Herstellung von Sesseln, unter denen das Modell RM 58 das berühmteste ist. Es wurde aus Polyester-Glas-Laminat hergestellt, ein Material, welches zu damaliger Zeit in Polen völlig innovativ war. Seine organische Form beeindruckte sogar Le Corbusier selbst. Der Sessel musste jedoch, wie viele Projekte von Modzelewski, über 60 Jahre auf die Serienreife warten. Good News ist, dass man den Sessel wieder kaufen kann - die polnische Firma Studio Vzór stellt ihn wieder her und er ist in mehreren Farben und Ausführungen erhätlich. Sie können ihn gerne über PolkaConcept erwerben!







10 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page