top of page
  • Writer's pictureAnna Jach

Polnische Architektinnen und ihre Entwürfe - Teil III


Das berühmte Foto einer unbekannter Dame von Chris Niedenthal


Diese futuristisch anmutenden Balkone gehören zu den berühmtesten Hochhäusern der siebziger Jahre in Breslau. Entworfen von der Jadwiga Grabowska-Hawrylak und dem Team von "Miastoprojekt". Sechs 16-stöckige Hochhäuser, intergriert mit 1-, 2- und 3- stöckigen Servicepavillons in den unteren Ebenen kreieren einen starkes, brutalistisches Ensemble, oft genannt "Manhattan" oder "Sedesowce"("Klo-schüsseln" :-)). Die geschwungenen Formen der H-förmigen vorgesetzten Balkonschalen sind sehr untypisch für die "polnische Variante" des Brutalismus, welche die orthogonalen Formen bevorzugte.


Foto: Chris Niedethal, 1972


Heutiger Zustand: die Wohnblöcke wurden energetisch saniert. Zum Glück wurde bei den Balkonen auf eine XPS-Verkleidung verzichtet, sie wurden nur weiss gestrichen, was zu der Ursprungsidee der Architekten führt. Beim Bau wurde aus Kostengründen anstatt Weissbeton Graubeton verwendet.

Foto: Maciej Lulko


Foto: aus der Ausstellung "PATCHWORK: THE ARCHITECTURE OF JADWIGA GRABOWSKA-HAWRYLAK" im Architekturmuseum Wroclaw, 2019

In den oberen Etagen wurden Gemeinschaftsräume geplant, die Dachterrassen sollten als Kompensation vom mangelnden Grün in der Umgebung begrünt werden. Leider stehen die meisten Räume mit den charakteristischen runden Fenstern heute leer.

15 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page